Yogareise zum Ende des Winters

Altes Loslassen, Neues beginnen - Yogareise an die Ostsee - 22. - 25. Februar 18

Zum Ende des Winters schauen wir bei einem Yoga- Wochenende an der Ostsee auf alles, was uns im letzten Jahr gestärkt und was uns geschwächt hat. Gemeinsam wollen wir loslassen und Neues beginnen. Belastendes bleibt zurück, wir verbinden uns mit unserer Kraft und schauen, was wir in den nächsten Monaten angehen wollen. Unterstützt von Kundalini Yoga, yogischer Ernährung, Mantren-Singen, Meditation und Gong. Wir begrüßen den ewigen Frühling, den immer wieder möglichen Neuanfang in uns. Wie sagt es Albert Camus: „Mitten im tiefsten Winter entdeckte ich, dass es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt."

Yogareisen
Blick aus dem Essraum

Wir beginnen am Donnerstag mit einem gemeinsamen Abend- essen, einer Kennen-lern-Runde und einer Yoga-Einheit. Die Tage beginnen vor dem Sonnenaufgang mit Yoga und Meditation. Das ist natürlich ein Angebot! Dreimal kommen wir zum Essen zusammen. Mit frischen Smoothies, köstlichen Suppen, Gemüse und fantastischen Überraschung aus der ayurvedischen Küche von Radka.
Tagsüber ist viel Zeit zum Lesen, Spazierengehen, für Wellness oder auch für Einzel- oder Kleingruppen-Yoga. Wir beschließen den Tag mit einer gemeinsamen Übungsreihe, angeleitet von Silke Theune.

Diese Yoga-Tage im Februar sind perfekt für alle, die einfach ein paar ruhige, intensive Tage mit viel Kundalini Yoga erleben möchten.

Ort: Landhaus Genueser Schif

Seestr. 18, D-24321 Hohwacht

 

Preis inkl. Ü im DZ, vegetarische Bio-VP, mind. 2x Yoga am Tag, Gong-Meditation, Einzelgespräche, Workshops, Bettwäsche, Handtücher: 390 Euro.

Das Team

Silke Theune,
Kundalini-Yogalehrerin Stufe 1, leitet die Workshops
Radka Stanek,
Kundalini-Yogalehrerin Stufe 2, kocht yogisch-vegetarisch für uns
Cornelia Brammen,
Kundalini-Yogalehrerin Stufe 1, organisiert alles im Vorfeld und während des Seminars.

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Kundalini Yoga an der Müritz

Frühlingserwachen - Yoga-Wochenende vom 21. - 23. März 2014

Yoga Reisen
Frühling im Gutshaus Lexow

"Mitten im tiefsten Winter entdeckte ich, dass es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt:" Albert Camus

Wir werden diesen unbesiegbaren Sommer in uns spüren lernen und den Frühling um uns herum begrüßen. Mit Kundalini Yoga an der Müritz. Raus aus dem Winterschlaf, weg mit dem Grauschleier. Wir machen gemeinsam Yoga, singen Mantren, meditieren, essen yogisch-vegetarisch und haben viel Zeit für uns. Eine gute Gelegenheit, loszulassen, was wir nicht mit in das frisch erblühende Jahr mitnehmen wollen.

Wir finden uns am Freitag gegen 18 Uhr zusammen, essen gemeinsam, lernen uns kennen und machen gegen 20 Uhr unsere erste Yoga-Einheit. Am Samstag und Sonntag beginnen wir um 6 Uhr mit Sadhana, dem morgendlichen Yoga zur ambrosischen Stunde. Gegen 9 Uhr frühstücken wir mit frieschen Smoothies, warmem Getreidebrei, Obst und was sonst das Vegetarier-Herz erfreut. Es gibt danach Zeit zum Alleinsein oder um an einem der Kundalini-Yoga-Workshops teilzunehmen. Mittags essen wir eine Kleinigkeit, nachmittags sind wieder Workshops, am späten Nachmittag kommen wir zum Essen und Yoga wieder zusammen.

 

Wie es Teilnehmerinnen der Frühlingstage 2013 gefallen hat, liest Du im Gästebuch.

Die Yoga-Tage im März sind perfekt für Anfänger, angehende YogalehrerInnen (wir vertiefen das Wissen in Workshops und bereiten auf die Prüfung vor) und alle, die einfach ein paar ruhige, intensive Tage mit viel Kundalini Yoga erleben möchten.

 

Preis inkl. Ü im DZ, vegetarische Bio-VP, mind. 2x Yoga am Tag, Gong-Meditation, Einzelgespräche, Workshops, Bettwäsche, Handtücher: 260 Euro.

Das Team beim Frühlingserwachen:

 

Silke Theune,
Kundalini-Yogalehrerin Stufe 1, leitet die Workshops
Radka Stanek,
Kundalini-Yogalehrerin Stufe 2, kocht yogisch-vegetarisch für uns
Cornelia Brammen,
Kundalini-Yogalehrerin Stufe 1, organisiert alles im Vorfeld und während des Seminars.

Anmeldung Frühlingserwachen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


So fanden Teilnehmerinnen das Seminar im April 2013

Kommentare: 2
  • #2

    Ilona (Mittwoch, 18 September 2013 19:57)

    Auch ich war im April dabei. Mein Ziel war eine gute Prüfungsvorbereitung für die Stufe 1 der Lehrerinnen Ausbildung. Dieser Wunsch ist mir erfüllt worden. Es gab viele praktische Informationen und das Wochenende hat mir geholfen Struktur in und Übersicht über die Menge an Stoff zu bekommen.Also dafür klar zu empfehlen.
    Ein bischen neidisch war ich schon auf die Teilnehmerinnen, die die Reise gebucht hatten. Für uns angehende Yogalehrerinnen war es ein gut gefülltes Wochenende und freie Zeit doch eher rar (war aber gut so).
    Das mit dem leckeren Essen kann ich nur bestätigen- es war sehr lecker und es wurden alle Wünsche und Bedürfnisse erfüllt.
    Fazit: Insgesamt war es ein gutes Wochenende, nur leider ein bischen kurz.

  • #1

    Anke (Dienstag, 17 September 2013 16:22)

    Im April war ich als Teilnehmerin auf dem Seminar in Lexow.Trotz jahrelang praktiziertem Yoga war es meine erste Yogareise und eine wunderbare Erfahrung. Tolle Location auf dem Land, sehr leckeres vegetarisches Essen (mit ganz neuen Geschmackserlebnissen wie grünen Smoothies) und eine schöne Mischung aus Sets und Freizeit. Interessant war es, die Neu-Lehrerinnen teilweise bei ihrer allerersten Unterrichtsstunde (und den Wehen vorher) zu erleben und auf so viele unterschiedliche Frauenpersönlichkeiten zu treffen. Nach dem Wochenende war ich komplett raus aus dem Alltag und musste in Hamburg erst mal wieder auf dem Boden einschweben.

"It's not life that matters, it's the courage you bring to it."

Yogi Bajan

Ackerbraut

Cornelia Brammen

Kundalini Yogalehrerin Stufe 1
Hamburg-Eimsbüttel
Mobil.: 0163-7080914
yogamitconny@email.de